Beitrag: BIP 1-2018

Jonathan Hildebrand Neuigkeiten

Wie Jäger Lieferanten an Bord holt

Die Jäger-Gruppe mit Sitz in Hannover, 1942 gegründet, fertigt heute hochwertige Komponenten und Subsysteme
aus Gummi, Kunststoff und Metall für Kunden im Maschinen und Anlagenbau, in der Umwelt- und Agrartechnik sowie in der Erdöl-Exploration. Trotz der langen Firmengeschichte blieb die Jäger-Gruppe stets innovativ. Seit 2006 ist EDI im Einsatz – doch auch 10 Jähre später, war erst einer von 511 Lieferanten im Geschäftsfeld Maschinenbau/Erneuerbare Energien an EDI angebunden. Der Grund dafür ist, dass viele Lieferanten aufgrund der hohen Kosten und langwierigen Prozesse nicht „EDI-ready“ sind – ein Aufwand, der überhaupt nicht notwendig ist.

Inzwischen ist die Jäger Gummi und Kunststoff GmbH auf gutem Weg, alle Lieferanten anzubinden. Unabhängig vom eingesetzten Lieferantensystem, ohne lange Projektlaufzeiten, ohne Anfangsinvestitionen auf beiden Seiten. Den Lösungsbaukasten dafür liefert Netfira.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag:
2018.02_Bericht-Jäger-Gummi-Lieferantenanbindung