Schließen

Netfira-Blog

Eine Plattform für Ideen, Informationen und Austausch. Hier präsentiert die Netfira GmbH aktuelle Themen für die Automatisierung und Digitalisierung im B2B-Bereich und gibt Einblicke in das Unternehmen. 

09.06.2020
Schlüsselkonzept Digitalisierung, digitaler Wandel, Corona, Chance

Die Corona-Pandemie als Chance für den digitalen Wandel

Corona und Digitalisierung: Eine Bestandsaufnahme und ein Blick in die Zukunft

Wie steht es um die digitale Transformation in Deutschland? Welche Digitalisierungslücken wurden durch die Pandemie aufgedeckt? Gibt es in Industrie und Wirtschaft derzeit auch positive Entwicklungen? Welche Chancen birgt die derzeitige Situation? Und welche Maßnahmen müssen Unternehmen ergreifen, um diese Potenziale für sich zu nutzen? 

Erfahren Sie mehr

04.05.2020
Digitalisierung im Mittelstand, KMU, Automatisierung Einkauf, Netfira

Einkauf 4.0 im Mittelstand – Ist ein strategischer Einkauf auch im Mittelstand sinnvoll?

An der digitalen Transformation führt kein Weg vorbei. Neue IT-Technologien fördern Automatisierung und Digitalisierung in Industrie und Wirtschaft. Diese erfordern aber auch ein Umdenken in den Unternehmen. So müssen sie ihre Prozesse, Ansätze und Geschäftsmodelle anpassen, um in der modernen technologischen Geschäftswelt zukunfts- und konkurrenzfähig zu bleiben. Und so ist es wichtig, dass das Projekt Industrie 4.0. in allen Bereichen und auf allen Ebenen umgesetzt wird.  Auch für den Einkauf und das Supply Chain Management ist die 4. Industrielle Revolution und digitale Transformation von zentraler Bedeutung. Für Big Player ist es schon lange klar, dass eine digitale Strategie im Einkauf notwendig ist. Doch wie sieht es mit dem Mittelstand aus? Ist Einkauf 4.0 auch für KMU sinnvoll und realisierbar? Oder ist Strategie im Einkauf nur etwas für große Unternehmen?

Mehr erfahren

20.04.2020
KI, Softwarelösung, Netfira, Künstliche Intelligenz, KI-Kompetenzen Mittelstand

KI-Kompetenzen im Mittelstand aufbauen

Es lässt sich nicht bestreiten, dass KI großes Marktpotenzial birgt. Die digitale Transformation bringt tiefgreifende Veränderungen mit sich sowohl auf gesellschaftlicher als auch wirtschaftlicher Ebene. Damit Unternehmen in Europa wettbewerbsfähig bleiben, müssen sie die neuen Technologien für sich nutzen und neue digitale Geschäftsmodelle, -strukturen, und –prozesse etablieren. Eine gemeinsame Studie von Netfira und dem BME hat ergeben, dass insbesondere der Einkauf in kleinen und mittelständischen Unternehmen bisher weit hinter seinen technischen Möglichkeiten bleibt und mit vielen zeit- und ressourcenintensiven manuellen und fehlerbehafteten Tätigkeiten noch weit von Industrie 4.0 und Einkauf 4.0 entfernt ist. Mithilfe geeigneter Digitalisierungs- und Automatisierungstools können Unternehmen jedoch in nur wenigen Schritten KI-Kompetenzen im Einkauf aufbauen.

Lesen Sie hier, wie Sie mit Netfira schnell und unkompliziert KI-Kompetenzen aufbauen. 

Mehr erfahren

08.04.2020
Home-Office, digitales Arbeiten, Netfira

Tipps für ein erfolgreiches Arbeiten im Home-Office

Durch die Corona-Pandemie sind viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer plötzlich gezwungen, auf unbestimmte Zeit im Home-Office zu arbeiten. Die Probleme liegen dabei auf der Hand: soziale Isolation, Ablenkung im eigenen Zuhause, die Vermischung von Berufs- und Privatleben durch eine fehlende räumliche Trennung des Arbeitsplatzes und der eigenen vier Wände, sowie das Gefühl, immer erreichbar sein zu müssen, damit der Chef oder die Chefin sowie die Kollegen auch wissen, dass man tatsächlich arbeitet.

Deshalb ist es wichtig, sich zu überlegen, wie man mit den Herausforderungen, die das Home-Office mit sich bringen kann, umgeht. Selbstdisziplin, klare Strukturen und Routinen sind dabei nur einige Dinge, die zentral für ein erfolgreiches Home-Office sind. Wir bei der Netfira GmbH haben mit Home-Office schon viel Erfahrung. Hier zeigen wir Ihnen, welche Voraussetzungen dafür geschaffen werden sollten und geben Ihnen ein paar Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung.

Lesen Sie mehr

01.04.2020
Industrie 4.0, Einkauf, Netfira, Digitalisierung

Industrie 4.0 und die Bedeutung für den Einkauf

Digitalisierung, Automatisierung und Optimierung sind heute aus Industrie und Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Gerade jetzt während die Corona-Pandemie Deutschland und die gesamte Welt fest im Griff hat, sind digitale Vorgänge und Plattformen sowie automatisierte Prozesse zwingend erforderlich, um effiziente und sichere Abläufe in allen gesellschaftlichen Bereichen zu ermöglichen. Zwar ist ein neues technologisches Zeitalter angebrochen, doch es zeigt sich, dass die technischen Möglichkeiten von Industrie 4.0 kein Selbstläufer sind - das Corona-Virus und dessen Auswirkungen machen deutlich, dass an vielen Stellen Nachholbedarf in Sachen umfassender und übergreifender Digitalisierung besteht. Wirtschaft und Industrie müssen ihre Prozesse, Ansätze und Geschäftsmodelle anpassen, um in der modernen technologischen Geschäftswelt zukunfts- und konkurrenzfähig zu  bleiben. Insbesondere für den Einkauf und das Supply Chain Management ist die 4. Industrielle Revolution und digitale Transformation von zentraler Bedeutung.

Hier erfahren Sie, wie die Softwarelösung von Netfira die digitale Transformation im Einkauf ermöglicht. 

Lesen Sie mehr 

23.03.2020
Mann arbeitet von zu Hause an Laptop, symbolisiert Home-Office, digitales Arbeiten, digitale Vernetzung

Das sind die wichtigsten Vor- und Nachteile von Home-Office

Die aktuelle Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf unser gesellschaftliches und soziales Leben. Um das Virus einzudämmen und die Ausbreitung zu verlangsamen, sind drastische Maßnahmen erforderlich. Das bekommt natürlich auch die deutsche Wirtschaft und Industrie zu spüren. Immer mehr Unternehmen schicken ihre Angestellten ins Home-Office. Denn eines steht fest: wo auch immer nur möglich, sollte das Arbeiten in Großraumbüros und Anfahrtswege mit öffentlichen Verkehrsmitteln nun bis auf Weiteres vermieden werden.

Doch muss so gut es geht so effizient wie möglich weitergearbeitet werden. Auch im für viele ungewohnten Home-Office. Und so sehen sich viele mit Problemen und Herausforderungen konfrontiert.

Welche Vor- und Nachteile das Home-Office mit sich bringt, erfahren Sie hier. 

Weiterlesen

16.03.2020
Einkauf von Software, digitalisierter Einkauf, Netfira

Einkauf von Software – Wie Einkäufer in der Hardwarebranche neue Herausforderungen meistern

An Software führt kein Weg vorbei. Inzwischen sind immer mehr Hardwareunternehmen von Software durchdrungen. Das zeigt sich zum Beispiel in der Automobilbranche: Die Mobilität von morgen setzt auf KI-basiertes autonomes Fahren und intelligente Vernetzung. In der Werkzeugbranche, einer klassischen Hardwarebranche, wird immer mehr softwarebasierte Sensorik verbaut. Und diese Entwicklung steht erst am Anfang. Die allumfassende Digitalisierung von Industrie und Wirtschaft ist ein kontinuierlicher Prozess und die Potenziale von Industrie 4.0 sind noch lange nicht ausgeschöpft. Digitalisierung in der Arbeitswelt, Industrie und Wirtschaft meint heute also Softwareanbieter und -dienstleister auf der einen Seite aber auch Softwareanwendungen in Hardwarebranchen auf der anderen Seite. Das hat zur Folge, dass sich die Abteilung Softwareeinkauf in den klassischen Hardwareunternehmen zu einer zentralen Schnittstelle entwickelt.

Lesen Sie weiter

24.02.2020
Einkauf als Innovationstreiber, digitale Transformation, Einkaufsautomatisierung Netfira

Einkauf als Innovationstreiber?
Digitalisierung mit Netfira macht's möglich

Der Einkauf hat das Potenzial, Innovationstreiber im Unternehmen zu sein. Dennoch wird dieses Potenzial viel zu häufig nicht ausgeschöpft und dem Einkauf haftet oft ein altmodisches Image an. Dass die Digitalisierung oftmals noch nicht Einzug gehalten hat, hat viele Gründe. Doch mit dem Einsatz passender Tools zur Einkaufsautomatisierung kann der Einkauf Vorreiter für das gesamte Unternehmen werden. Wie das gelingt, erfahren Sie hier. 

Weiterlesen


Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin

Zum Versenden des Formulars nutzen wir Google reCaptcha, was uns hilft, Spamnachrichten zu vermeiden. Beim Aufruf von Google reCaptcha werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google reCaptcha anzeigen